Portfolio überwachen und steuern

Ziel des Monitoring- und Controllingprozesses ist es, den momentanen Zustand und allfällige Abweichungen der einzelnen Projekte gegenüber ihrem definierten Auftrag und den damit gemäss der Strategie verbundenen Leistungen möglichst frühzeitig zu erkennen. Daraus resultieren die Sicherstellung und Überwachung der definierten Projekt-Rahmenbedingungen sowie die Berichterstattung gegenüber allen Projekt-Stakeholdern und dem Management, so dass entsprechende Massnahmen aus Sicht des Projektportfolios definiert und durchgesetzt werden können

Ziele des Monitoring- und Controllingprozesses sind:

  • Projektdaten stufenweise verdichten und analysieren, daraus gewonnene Erkenntnisse in geeignete Korrekturmassnahmen übertragen.
  • Gesamtstatus (Fortschritt, Termin, Kosten, Qualität, Ressourcen etc.) jedes Projekts (Statusampeln) zeitnah überwachen (monitoren) und übersichtsartig (Cockpit) zusammenfassen.
  • Konsequenzen von Abweichungen bei einzelnen Projekten für das gesamte Portfolio aufgrund der bestehenden Abhängigkeiten zwischen den Projekten erkennen.