Systemflexibilität

Die Ebenen der spol.pm-Methodik

Ein massgeschneidertes PM-System ist der entscheidende Erfolgsfaktor für ein effizientes Projekt-management. Bei grossen Konzernen wie auch bei KMU hat jede Abteilung eine eigene PM-Kultur. Dies beruht meistens auf dem unternehmensgeschichtlich bedingten Stellenwert der umzusetzenden Projektarten, aber auch der betrieblichen Notwendigkeit und dem Willen, Innovationen und strategische Absichten mittels Projekten voranzutreiben. Daher braucht es kein allgemein gültiges, starres, sondern ein flexibles, punktuell massgeschneidertes PM-System.

Diese Systemflexibilität wird mit den profi.pm®–Modulen erreicht, die für jedes System, für jedes Bedürfnis das richtige Mass an Vorgaben und Freiheiten zulassen. Ein Unternehmen erreicht durch den Modul-Ansatz die Effizienz, dass alle ihre Projekte, sei es grosse, mittlere oder kleine Projekte, entsprechend ihren Bedürfnisse institutionalisiert, geführt und vom Management im geeigneten Mass begleitet werden können.

PM-Modul = ganzheitliche Kompetenz für ein Thema des Projektmanagement-Systems


Beispiele von PM-Modulen:

Nr. Modul Projektportfolio-Management Nr. Modul Projektportfolio-Management
01 Aufnahme des Projektes 06 Projektportfolioc-Controlling
02 Portfoliorisiko (Risikoprüfung des Projektes) 07 Weiterentwicklung des PM-Systems
03 Portfolio Masterplan 08 Projekt Erfolgsprüfung
 04 Planungs- & Entscheidungsstufe PPM 09 Abnahme des Projekts
05 Projektportfolio-Monitoring
Nr. Modul Projektmanagement Nr. Modul Projektmanagement
01 Projekt starten (Projekt scope) 06 Risikomanagement
02 Projekt planen 07 Stakeholdermanagement
03 Projekt steuern 08 Lieferantenmanagement
04 Projekt kontrollieren 09 Qualitätsmanagement
05 Änderungsmanagement 10  Ressourcenmanagement
11  Projekt abschliessen
Nr. Modul Projektausführung Nr. Modul Projektausführung
01 Produktescope definieren 06  Integration des Projektprodukts
02 Anforderungsentwicklung 07  Erproben des Projektprodukts
03 Konzipierung des Projektprodukts 08  Verifikation- und Validation aller Lieferobjekte
04 Beschaffung 09  Übergabe des Projektprodukts
 05 Design & Realisierung des Projektprodukts