Quality Gate (Phasenfreigabe)

Quality Gate (Phasenfreigabe)

Sign-off

Bild vergrössern

Für jede Projektphase wird im Projektplan festgelegt, welche Ergebnisse zu erreichen sind. Mit Abschluss der Phase wird die fachliche Zielerreichung in dem vom Projektausschuss bestimmten Fachgremium (FaG) überprüft, das je nach Projektart institutionalisiert ist. Die Projektaufsicht und der Projektauftraggeber entscheiden anhand der Überprüfung des Fachgremiums, ob die nächste Phase begonnen werden kann, ob Nacharbeiten notwendig sind oder ob das Projekt abgebrochen wird.

Ziele des Quality Gate-Prozesses sind:

  • Definieren, welche Projektergebnisse nach welcher Entwicklungsphase durch welche Fachstelle zu begutachten bzw. zu testen sind, um sicherzustellen, dass das Projekt grösstmögliche Chancen auf produktiven Erfolg aufweist.
  • Durchsetzung der Vorgaben bezüglich Organisation, Architektur, Standards, IT-Security, Support und Betreibbarkeit bei den Projekten gewährleisten.
  • Die Angaben der Projekte zu Kosten und Nutzen entsprechend validieren.

Voraussetzungen für die Freigabe:

  • Die Entscheidungsinstanz (verantwortliche Person oder bevollmächtigtes Gremium) gibt die Beurteilungsdokumente (siehe Tabelle unten) frei.
  • Prioritäten und „Vorfahrtsregeln“ sind überprüft und bestätigt resp. angepasst worden.
  • Gültiger Phasenauftrag ist vorhanden.
  • Das entsprechende Budget ist vorhanden und freigegeben (gemäss Budgetprozess und Planungsvorgehen im Unternehmen).
  • Die notwendigen Personalressourcen (Anzahl und Fähigkeiten) sind verfügbar und freigegeben.


MS Entscheid Beurteilungsdokument Entscheidungsinstanz
MS 10 Wollen wir etwas tun? Antragsdokument  
  Projektantrag Projektportfolio-Manager
MS 20 Wollen wir es tun? Auftragsbeurteilung  
  Projektauftrag PP-Manager/Projektauftraggeber
MS 25 Welche Variante verfolgen wir? Variantenbeurteilung  
  Ausarbeitungsauftrag Projektauftraggeber/Projektaufsicht
MS 30 Wie wollen wir es tun? Konzeptionsbeurteilung  
  Realisierungsauftrag Projektauftraggeber/Projektaufsicht
MS 40 Wollen wir das einführen? Ausführungsbeurteilung  
  Einführungsauftrag Projektauftraggeber/Projektaufsicht
MS 50 Hat das Projekt den Auftrag erfüllt? Projektabschlussbericht  
  Abschlussvertrag Projektauftraggeber/Projektaufsicht
MS 60 Ist die gewünschte Wirkung erreicht? Projekterfolgsbericht Projektportfolio-Manager
  • Bei Projekten der Klassen A und B ist der Quality Gate durch Fachgremien obligatorisch.
  • Bei Projekten der Klassen C und D führt der Auftraggeber eine Selbstdeklaration durch. Er entscheidet unter Beachtung der Kriterien für „kritische Projekte“ selbst über den Einbezug von Fachgremien.