Liniendiagramm

Kurzbeschreibung

Beim klassischen Liniendiagramm wird mit einer Ordinate (Y-Achse) und einer Abszisse (X-Achse) gearbeitet. Jeder Punkt im Koordinatensystem hat also immer einen X- und einen Y-Wert. Verbindet man einzelne Punkte zu einer Linie oder Kurve, so kommt mit der Steigung der Kurve/Linie eine zusätzliche Bedeutung dazu. Ebenso kann die Fläche unter der Kurve (Integral) eine Bedeutung haben.